Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Komitee «Mühleberg vom Netz» lanciert den Abstimmungskampf

Am 18. Mai stimmt das Berner Volk über die Volksinitiative «Mühleberg vom Netz» ab. Sechs Wochen vor dem Abstimmungstermin haben die Initianten erklärt, warum das Atomkraftwerk sofort vom Netz müsse.

Am 18. Mai entscheidet das Berrner Volk über die Zukunft des AKW Mühleberg.
Legende: Am 18. Mai entscheidet das Berrner Volk über die Zukunft des AKW Mühleberg. Keystone

Die Mängelliste des AKW Mühleberg sei lang und längst bekannt. Und die Absicht der BKW, das Werk 2019 vom Netz zu nehmen, sei rechtlich unverbindlich. Aus diesem Grund gibt es für die im Verein «Mühleberg vom Netz» versammelten AKW-Gegner, Umweltschutzorganisationen und Parteien nur einen Weg: Das Werk müsse sofort stillgelegt werden.

«Wenn die Initiative abgelehnt wird, droht der Alt-Reaktor für viele weitere Jahre ohne nennenswerte Sicherheitsmassnahmen am Netz zu bleiben», warnt der grüne Unternehmer und Grossrat Antonio Bauen. Technisch sei eine schnelle Abschaltung machbar, in fünf Jahren könnten die Brennelemente ins Zwischenlager Würenlingen abgeführt werden, sagen die Initianten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.