Zum Inhalt springen
Inhalt

Leidenschaft Velo Der Freiburger Ex-Radprofi und sein Museum

Der 74-jährige Auguste Girard betreibt mit Freunden in Freiburg ein Velomuseum. Und hält lebhafte Erinnerungen wach.

Das Velomuseum Freiburg befindet sich im Dachstock der Militärkaserne. Mitbegründer Auguste Girard hält ein Rennvelo aus dem Jahr 1907 in den Händen. «Der Regen veränderte die Holzfelgen.» Das Museum zeigt alte Velos und Rennvelos seit 1900. Ein Besuch ist nur auf Anfrage möglich.

Das Dienen habe ich im Kopf gehabt.
Autor: Auguste GirardEhemaliger Radprofi

Der 74-Jährige war von 1962 bis 1970 selbst Radprofi. Als Wasserträger verhalf er dem Teamchef zum Etappensieg. «Das Dienen habe ich im Kopf gehabt.» Am nächsten Morgen sei er wieder aufs Velo gestiegen und habe der Mannschaft geholfen. Sein grösster persönlicher Erfolg: der vierte Platz vor fünfzig Jahren am Giro d'Italia. «Das bleibt mir als schöne Erinnerung.»

Raus aus dem Sattel und trampeln.
Autor: Auguste GirardEhemaliger Radprofi

Später war Auguste Girard erfolgreicher Sportdirektor des Schweizer Profiteams Cilo-Aufina. 1982 gewann sein Team mit Beat Breu die Königsetappe der Tour de France, den Anstieg auf die Alp d'Huez. «Raus aus dem Sattel und trampeln», das habe Breu gekonnt, schwärmt Auguste Girard. Dieser Sieg ist als Holzmodell im Museum verewigt.

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.