Lieferwagen wird in Grindelwald von einem Zug erfasst

Glück im Unglück hatten am Montagmorgen ein Fahrer eines Lieferwagens und die Passagiere eines Skizugs in Grindelwald. Auf einem Bahnübergang wurde der Lieferwagen vom Zug erfasst. Verletzt wurde beim Zusammenstoss niemand.

Der Zug und der Lieferwagen blockieren den Bahnübergang in Grindelwald.

Bildlegende: Beim Zusammenstoss mit dem Zug drückte der Lieferwagen den Skianhänger aus den Schienen. Kantonspolizei Bern / zvg

Glimpflich ist am Montagmorgen ein Verkehrsunfall in Grindelwald verlaufen: Ein Lieferwagen wurde auf einem Bahnübergang von einer Zugkomposition erfasst. Verletzt wurde niemand, es kam lediglich zu Verkehrsbehinderungen.

Laut der Kantonspolizei Bern ereignete sich die Kollision gegen 10.30 Uhr auf dem Bahnübergang Grundstrasse, der mit einem einfachen Andreaskreuz und einem Lichtsignal ausgerüstet ist. Ein Lieferwagen wurde von einer Zugkomposition der Wengernalpbahn (WAB) erfasst. Der Lieferwagen wurde um 90 Grad gedreht und hob den an die Komposition angehängten Skiwagen aus den Schienen.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Die Bahnstrecke und der Bahnübergang blieben während eineinhalb Stunden blockiert. Der genaue Unfallhergang wird noch abgeklärt.