«Mich schockiert nichts mehr»

Francis Foss Pauchards' Laden «Olmo» ist eine Institution in der Stadt Bern. Weil sein Geschäft zu einer bekannten Marke wurde, wird er nun ausgezeichnet.

Francis Foss Pauchard erhält am Donnerstagabend den Kommunikationspreis der Berner PR-Gesellschaft BPRG. «Ich erhalte einen Preis, weil ich einfach meine Arbeit getan habe, das ist doch toll», freut sich der 61jährige. Sein «Olmo» in der Stadt Bern ist heute noch Treffpunkt für Modebewusste.

Am Anfang waren die Punks

Pauchards Laden hat eine bewegte Vergangenheit.  Ende der 70er Jahre deckten sich dort die Punks ein. Sie fanden ausgefallene Stücke aus London und selbstzerrissene T-Shirts. Der Laden des Unternehmers wude zum Treff für Modemutige und Musikfreunde. Francis Foss Pauchard trat selbst auf mit seiner Indieband Starter, im Keller des Ladens spielten Musikgrössen wie Stefan Eicher oder Yello.

Heute gibt es die Kellerdisco längst nicht mehr. Auch die zerrissenen T-Shirts gehören der Vergangenheit an. Sein Geschäft wurde zu einer weit über Bern hinaus bekannten Marke. Pauchard hatte offenbar stets den richtigen Riecher für Trends. Bei der Mode kann ihn heute nichts mehr schockieren. «Ich bin manchmal modemutiger als mein Einkäufer, der 38 Jahre jünger ist als ich», schmunzelt Francis Foss Pauchard.

Francis Foss Pauchard als Musiker