Zum Inhalt springen

Monika Demenga «Uns fehlt die Wundergläubigkeit»

Legende: Audio So sieht Monika Demenga Weihnachten (23.12.2017) abspielen. Laufzeit 7:20 Minuten.
7:20 min, aus Regi BE FR VS vom 23.12.2017.

Was ist die zentrale Botschaft von Weihnachten? «Die Verheissung von Friede auf Erden», sagt Monika Demenga. «Und der Kern von Weihnachten ist die Liebe.» Sie muss es wissen: Denn Monika Demenga hat für das Berner Puppentheater die Weihnachtsgeschichte geschrieben und spielt das Stück seit 1993. «Vielleicht 1000 Mal schon.»

Wir Menschen benötigen die bedingungslose Liebe, welche uns so annimmt, wie wir sind.
Autor: Monika DemengaPuppentheater-Spielerin

Die Menschen hätten seit jeher eine Sehnsucht nach dieser zentralen Botschaft von Weihnachten. Diese werde aber zugedeckt vom Konsum der Adventszeit, sagt Monika Demenga. Und auch sie selber finde nicht mehr zu ihrer «Wundergläubigkeit» zurück, welche sie als Kind an Weihnachten gehabt habe.

Ende einer Ära

2017 ging für Monika Demenga eine Ära zu Ende. Sie gab zusammen mit ihrem Partner Hans Wirth die Leitung des Berner Puppentheaters ab. «Ich habe dem Puppentheater alles untergeordnet.» Es sei ein schwieriges Jahr gewesen, sagt Demenga. Nun aber sei es eine Befreiung. Auch wenn sie noch nicht so recht sehe, was ihr die Zukunft bringe.

Die Berner Puppenspielerin

Monika Demenga besuchte Schauspiel- und Kunstgewerbeschule in Bern und belegte Kurse am Deutschen Institut für Puppenspiel in Bochum. Ab 1977 arbeitete sie mit Hans Wirth als festem Partner. Ihre Bühne wurde in Puppenbühne Demenga-Wirth umbenannt, 1992 übernahmen beide die Leitung des Berner Puppentheaters. 2017 gaben Sie die Leitung ab.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.