Musik aus dem Intercity zwischen Interlaken und Zürich

Seit Jahren pendelt eine Gruppe Berner Oberländer nach Zürich. Sie haben eine Band gegründet. Ihr Frontmann ist der Adelbodner Peter Grunder. Er steht jedoch nicht gerne im Rampenlicht.

«Das Reisen gefällt mir», meint Peter Grunder alias Schlicht. «Die Menschenmassen machen mir jedoch Mühe.» Grunder ist in Adelboden aufgewachsen, mit seiner Familie lebt er in Interlaken und fährt regelmässig nach Zürich zur Arbeit.

«Während des Zugfahrens kommen mir immer wieder kreative Einfälle.» So sind verschiedene Liedtexte während des Pendelns entstanden. So auch das Stück «Pendeln», das auf der neusten CD der Gruppe «Schlicht the Band» verewigt ist. Der 53-jährige Peter Grunder schreibt schon seit seiner Jugend Liedtexte. Pendlerkollegen haben ihm nun geholfen, die Stücke professionell zu vertonen und aufzunehmen.

«Lange Zeit war ich Hausmann, der noch etwas arbeitet», sagt Grunder. Nun sind die Kinder erwachsen, er hat mehr Zeit. «Wir überlegten uns zu Hause, was ich mit der vielen freien Zeit anstellen soll.» Schnell war klar: er will sich wieder seiner Musik widmen. Auf die Bühne ins Rampenlicht drängte es ihn jedoch nicht: «Das Scheinwerferlicht stellt alle anderen in den Schatten.»

Mehr zu «Schlicht»