Altes Zollhäuschen Bern Nach dem Museum ein Kleinsthotel

Nach dem Auszug des Schweizer Markenmuseums aus dem alten Zollhäuschen suchte die Stadt Ideen zur künftigen Nutzung. Nun hat sie sich für das Konzept der Betreiber des nahen Restaurants «Altes Tramdepot» entschieden.

Bild des ehemaligen Schweizer Markenmuseums

Bildlegende: Vom Mini-Museum zum Mini-Hotel: Hier entstehen 2-3 Zimmer für Gäste aus aller Welt. Keystone

Das sei eine «absolut einmalige Geschichte für Bern», wie Marc Lergier von Immobilien Stadt Bern in einem Beitrag von Radio Energy Bern am Mittwoch sagt. Der Standort – gleich bei der Nydeggbrücke – bietet Ausblick auf Bärengraben, Altstadt und Rosengarten.

Im Obergeschoss entsteht eine Suite, die für etwa 300 bis 350 Franken pro Nacht gemietet werden kann. Im Parterre sind zwei einfachere Zimmer für je 100 bis 150 Franken pro Nacht geplant. Das Hotel könne auch als Ganzes gemietet werden.