Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Bern Freiburg Wallis Nachspiel am grünen Tisch

Die dritte Partie der NLB-Halbfinalserie zwischen Langenthal und Visp wird am kommenden Donnerstag wiederholt. Einzelrichter Reto Steinmann heisst den Spielfeldprotest der Oberaargauer gut.

Dieser war eingelegt worden, weil der Head-Schiedsrichter den vermeintlichen 6:5-Siegtreffer der Langenthaler durch Stefan Tschannen in der 59. Minute nachträglich aberkannt hatte, weil bei der Konsultation der Video-Bilder nicht klar ersichtlich gewesen war, ob der Puck die Torlinie überquert hatte oder nicht.

Deshalb hätte er gemäss der Regel 2.8 der Video-Entscheidhilfe auf seinen ersten Entscheid, in dem er das Tor gegeben hatte, zurückkommen müssen. Die übrigen Duelle in dieser Serie, in der es 1:1 steht, finden wie vorgesehen statt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?