Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nelson Ferreira spricht über sein Ende als Spieler und die schönsten Momente als Fussballer
abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Inhalt

Nelson Ferreira hört auf «Die Spiele in der Champions League sind unvergesslich»

Der Spieler des FC Thun zieht nach über 17 Jahren in der höchsten Spielklasse einen Schlussstrich. Im Gespräch erinnert er sich besonders gerne an die Zeit mit dem FC Thun in der Champions League.

Nelson Ferreira

Nelson Ferreira

Fussballspieler FC Thun

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Mit knapp 20 Jahren lief er erstmals für Thun auf, das war im Februar 2002. Kurze Zeit später erlebte Ferreira mit dem FC Thun schon bald das Highlight der Karriere: die Champions League 2005. Beim 1:2 in London gegen Arsenal traf er sehenswert zum zeitweiligen 1:1.

Ab 2008 spielte Ferreira 4 Saisons lang für Luzern, ehe er ins Berner Oberland zurückkehrte. Als Oberländer Identifikationsfigur ist der mittlerweile knapp 37-jährige Sympathieträger und Botschafter des FC Thun.

SRF News: Wer sie spielen sieht, kommt nicht auf die Idee, dass Sie altershalber aufhören. Weshalb ist nun doch fertig?

Nelson Ferreira: Es ist einfach Zeit. Man muss dann aufhören, wenn man noch mag. Ich mache nun Platz für jemand anderes.

Welcher Moment war der wichtigste in Ihrer Karriere?

Es gibt nicht einen ganz speziellen Moment, viele waren wichtig. Grossartig war die Erfahrung mit dem FC Thun in der Champions League. Das war wohl das Grösste für den FC Thun – und für mich.

Sie spielten auch für den FC Luzern. Trotzdem verbrachten Sie fast die ganze Zeit in Thun. Sie gehören fest hier hin.

Ich war vier Jahre in Luzern. Das war eine schöne Zeit und auch eine gute Erfahrung. Ich konnte dort viel erleben. Aber der FC Thun liegt mir besonders am Herzen.

Sie bleiben in Thun und gehören neu zum Staff. Wie wird das sein?

Da es noch dauert, kann ich mir das noch gar nicht genau vorstellen. Zuerst kommt noch das Spiel in Sitten. Dieses Spiel will ich unbedingt gewinnen, damit der FC Thun die nächste Saison auf europäischem Parkett spielen kann.

Das Gespräch führte André Auderset.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?