Neue Struktur für die PH Freiburg

Die viel kritisierte Pädagogische Hochschule wird auf eine neue gesetzliche Grundlage gestellt. Mit dem Ziel, die Führung zu verbessern und die Kompetenzen klar zu regeln.

Luftaufnahme der PH Freiburg.

Bildlegende: Die PH Freiburg beim Murtentor. Google Maps

Die PH Freiburg sorgte in den letzten Jahren immer wieder für Schlagzeilen. Die Stimmung unter den Lehrern sei schlecht, hiess es etwa, vor allem zwischen deutsch- und französisch-sprachigen Lehrern, auch wurde Kritik laut am Führungsstil der Direktorin.

Das neue Gesetz verfolgt deshalb hauptsächlich drei Ziele: die Organisation der Schule zu vereinfachen, die Führung der Institution verbessern und die Kompetenzen der Direktion sowie die Zuständigkeiten der verschiedenen Organe der Hochschule klar zu regeln.

Weiter wird auch der Grundsatz der Qualitätssicherung verankert. Das heisst, die Hochschule wird verpflichtet, ein Qualitätsmanagementsystem umzusetzen. Das Gesetz geht nun in das Kantonsparlament.