Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Neues Polit-Forum «Spirit of Bern» zu grossmundig angekündigt

Von einer grossen Kiste, von einem weiteren Gipfeltreffen im Kanton Bern war im November 2014 die Rede. Der ursprünglich für zwei bis vier Tage vorgesehene Anlass «Spirit of Bern» dauert nun jedoch nur einen Nachmittag. Auch viele Prominente bleiben dem neuen Polit-Forum fern.

Das 2014 grossmundig angekündigte und dann verschobene Polit-Forum «Spirit of Bern» findet statt, und zwar am 18. Januar. Der ursprünglich für zwei bis vier Tage vorgesehene Anlass dauert nun nur noch einen Nachmittag lang.

Kursaal Bern.
Legende: Das Polit-Forum «Spirit of Bern» findet im 18. Januar im Berner Kursaal statt und wird nicht so gross wie geplant. Keystone/Archivbild

Auch will das Forum nicht mehr das führende Schweizer Forum für Aussen- und Umweltpolitik, Ressourcenmanagement, volkswirtschaftliche Fragen und Public Affairs werden. In einer Mitteilung schreiben die Organisatoren nun, Ziel sei, in den nächsten Jahren «ein bedeutendes Forum der Schweiz zu werden».

Auch von den angekündigten Namen sind etliche verschwunden.

Prominent vertreten ist die Universität Bern. Auch der Programmverantwortliche ist ein an der Uni Bern tätiger Professor: der Zahnmediziner Daniel Buser. Er sagt, gerade das geplante Zusammenspiel von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft werde das neue Forum von ähnlichen Anlässen abheben.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (robo)
    Es wäre interessant zu wissen, warum sich bereits vorgesehene Teilnehmer(innen) an diesem Politforum abgemeldet haben und statt 2-4 Tage bloss nur noch ein Nachmittag für das "Gipfeltreffen" reichen muss! Meine vermuteten Gründe will ich hier nicht nennen, sonst verstosse ich bei SRF gegen das Netiquette und meine Meinung würde (wie leider meistens seit dem Jahreswechsel!!) nicht aufgeschaltet (zensuriert!).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen