Wahlen Kanton Bern 2018 Nicola von Greyerz: «Der Appetit kommt mit dem Essen»

Ein Jahr vor den Wahlen im Kanton Bern nimmt der Wahlkampf auch bei der Sozialdemokratischen Partei (SP) Fahrt auf: Am Mittwochmorgen hat sich die Bernerin Nicola von Greyerz als Kandidatin ins Spiel gebracht. Damit konkurrenziert sie Parteikollegin Evi Allemann.

Nicola von Greyerz.

Bildlegende: Nicola von Greyerz interessiert sich für das Amt als Regierungsrätin. Keystone

Das Wichtigste im Überblick:

  • SP-Grossrätin Nicola von Greyerz hat ihr Interesse für das Amt als Regierungsrätin am Mittwochmorgen öffentlich gemacht.
  • Sie konkurriert damit Parteikollegin und Nationalrätin Evi Allemann.
  • Noch ist nicht bekannt, mit wie vielen Kandidatinnen und Kandidaten die SP des Kantons Bern zu den Regierungsratswahlen antritt. Die Partei nominiert im August 2017.
  • Bau- und Verkehrsdirektorin Barbara Egger (SP) tritt nicht mehr zu den Wahlen Ende März 2018 an.
  • Nicola von Greyerz ist 43 Jahre alt, lebt in Bern und arbeitet als Wissenschaftskommunikatorin und Kulturmanagerin. Sie ist seit 2014 im Berner Kantonsparlament.