Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Oberhofen feiert kleines Schiff mit grossem Fest

Das kleine Motorschiff «Oberhofen» ist wieder daheim: Nach 15 Jahren im holländischen Exil hiess die Bevölkerung «ihr» Schiff an der Ländte Oberhofen herzlich willkommen.

Das Schigg Oberhofen.
Legende: Nach 15 Jahren in Holland schwimmt das Motorschifflein «Oberhofen» wieder an der heimatlichen Ländte in Oberhofen. SRF

Das Motorschifflein «Oberhofen» ist wieder da, wo es hingehört: Freudenstrahlend und gerührt warteten am Freitagabend hunderte von Menschen trotz garstigem Wetter auf die Ankunft des 75-jährigen Schiffs an der Ländte Oberhofen. Mit der offiziellen Feier haben ein 15-jähriges Exil in Holland, eine abenteuerliche Rückfahrt ins Berner Oberland und eine Renovation ein glückliches Ende gefunden.

Ein Geschenk an die BLS und an die Bevölkerung

Die Helden des Abends waren zweifellos Kurt und Ursula Matter aus Oberhofen: Sie kauften dem Holländer Riks Noorman das Schiff wieder ab, holten es zusammen mit den Dampferfreunden und Sponsoren von Amsterdam zurück auf dem Thunersee und schenkten es der BLS für den künftigen Betrieb.

«Es ist ein sehr emotionaler Moment. Freuen wir uns, dass unser Schiff wieder da ist», sagte Ursula Matter in ihrer Festrede. «Es ist einfach grossartig. Wir sind zutiefst berührt und dankbar», sagten auch Gemeindepräsidentin Sonja Reichen und zahllose Festbesucher.

Sie warteten geduldig, bis sie einen Blick in das blitzblank renovierte und technisch modernisierte Schifflein werfen konnten. Ein grosses Feuerwerk und ein kräftiger Hornstoss des MS «Oberhofen» schlossen die Willkommensfeier ab.

Kleines Schiff mit grosser Geschichte

Die Schiffsbetriebe der BLS werden das MS Oberhofen nun auf kleinen Kursfahrten und für den Charterbetrieb einsetzen. «Ich bin stolz darauf, dass es gelungen ist. Wir haben schon jetzt viele Anfragen und Reservationen», freute sich Werftleiter Stefan Wiedmer, «die Zulassung des Bundesamtes für Verkehr ist gestern Abend eingetroffen». Das kleine, in der Bevölkerung äussert beliebte Motorschiff ergänze die BLS-Flotte optimal, aber ohne das Geschenk des Ehepaars Matter wäre die Rückführung auf den Thunersee finanziell nicht möglich gewesen.

Das MS «Oberhofen» wurde 1938/39 mit drei Schwesterschiffen gebaut und diente unter dem Namen «Ente» als Transportmittel während der Landesausstellung auf dem Zürichsee. 1940 kaufte die BLS das Schiff und betrieb es bis 1999 auf dem Thunersee, danach wurde das «Oberhofnerli» zum grossen Bedauern der Bevölkerung nach Holland verkauft. Riks Noorman fuhr damit unter dem Namen «Vriendschap» (Freundschaft) im Raum Amsterdam und nahm auch teil an der königlichen Schiffsparade anlässlich der Krönung des neuen niederländischen Königs Willem-Alexander im April 2013.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.