Zum Inhalt springen

Neue Parkplatzgebühr Parkieren im Gantrischgebiet bald nicht mehr gratis

Die Gemeindeversammlung von Rüeggisberg sagt Ja: Ausflügler sollen in einem Teil der Region Gantrisch für einen Parkplatz bezahlen.

Nach Rüschegg sagte nun auch Rüeggisberg Ja zur Einführung einer Parkplatzgebühr. Ausflügler zahlen künftig in einem Teil des Gantrischgebiets für einen Parkplatz 5 Franken pro Tag oder 40 Franken pro Saison.

Wir möchten einen Beitrag an Abfallentsorgung, Schneeräumung und Strassenunterhalt.
Autor: Therese RyserGemeindepräsidentin Rüeggisberg

Ein Hauptargument für die Einführung einer Parkplatzgebühr sei der Wunsch nach Ordnung, sagt die Gemeindepräsidentin von Rüeggisberg, Therese Ryser (SVP): «Wir wollen ein funktionierendes System für die Parkiererei dort oben.» Ein anderes Argument ist das Verursacherprinzip: «Wer bei uns parkiert, soll auch etwas Geld hier lassen für Abfallentsorgung, Schneeräumung und Strassenunterhalt.»

77 Leute stimmten an der Gemeindeversammlung für das neue Regime, 48 dagegen. Die Debatte sei sehr emotional gewesen, sagt Therese Ryser. Auf Wunsch der Gegnerschaft sei die Abstimmung geheim durchgeführt worden.

Auch die Gemeinde Rüschegg macht bei der Einführung einer Parkplatzgebühr in der Region Gantrisch mit, anders als Guggisberg und Riggisberg.

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Hochuli (Bruno Hochuli)
    Wenn die Parkgebühr moderat ausfällt, wird es der Ausflügler tolerieren, wenn nicht, bleiben die Touristen weg. Die Gemeinden tun gut daran, es sich gut überlegen, ob noch mehr Ausflügler ins Ausland abwandern und dort Ferien ferbringen oder in der Schweiz bleiben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen