Pauschalreisende stehen bei Skywork ohne Schutz da

Kundengelder von Pauschalreisenden sind bei Aaretal Reisen nicht mehr versichert. Der Garantiefonds der Schweizer Reisebranche schliesst das Reisebüro per sofort aus.

Ein Flugzeug von Skywork auf dem Rollfeld

Bildlegende: Skywork Kunden müssen um ihre Versicherung bangen. Keystone

Gleich zwei Institutionen des inländischen Tourismus wenden sich vom traditionsrechen Skywork Reiseanbieter Aaretal Reisen AG ab. So hat am Dienstag der Garantiefonds der Schweizer Reisebranche Aaretal Reisen aus seinem Verband ausgeschlossen.

Der Fonds gewährleistet einen Schutz für Pauschalreisende, falls der Reiseanbieter zahlungsunfähig wird und die Kunden die gebuchte Reise nicht antreten können. Vom Entscheid nicht betroffen sind Kunden, die bei Skywork lediglich einen Flug gebucht haben. Zudem droht Aaretal Reisen auch der Ausschluss aus dem Schweizerischen Reisebüro-Verband. Dies steht in direktem Zusammenhang mit der Kündigung des Garantiefonds.

Anforderungen nicht erfüllt

Zu den konkreten Gründen will sich Urs Herzog, Geschäftsführer des Reise-Garantiefonds im «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF nicht äussern. Aaretal Reisen habe einen Teil der nötigen Anforderungen aus den Bereichen Fachkompetenz, Seriosität und Solvenz nicht erfüllt, sagt er. Eine Wiederaufnahme stehe zum jetzigen Zeitpunkt zudem nicht zur Diskussion.