Politikerband Fraktionszwang will auf die ganz grosse Bühne

Vom Feierabendprojekt zum Riesenauftritt. Die Berner Politikerband Fraktionszwang will an den Eurovision Song Contest in Stockholm.

Simon Glauser (r.) am Mirkophon.

Bildlegende: Simon Glauser (r.) und seine Band-Kollegen wollen nach Stockholm. zvg

«Wir spielen schon länger mit dem Gedanken, am Eurovision aufzutreten», sagt Simon Glauser, Lokalpolitiker und Sänger der Band. «Gerade die Idee von Fraktionszwang, dass Leute aus unterschiedlichen Richtungen etwas zusammen machen, passt zu Europa.»

Auch das Thema des Songs «Diversity» sei aktuell, wenn man die Lage von Europa zurzeit betrachte. Fraktionszwang muss sich nun gegen alle anderen Musiker und Bands behaupten, die für die Schweiz nach Stockholm an die wohl grösste Show der Welt wollen. Ob das wohl gelingt?

Ja, das Video zum Song sei ein wenig ein Gebastel, gibt Simon Glauser zu. Doch auch wenn seine Band gegen gestandene Profimusiker antritt: «Wir sind dem gewachsen», meint er zuversichtlich. Und es stimmt wohl. Gerade Politikern fällt der grosse Auftritt ja selten schwer.

Das Video auf der