Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Polizei stoppt Autodiebe in einem Berner Tram

Die Berner Polizei hat zwei Personen nach einer Flucht in einem Tram festnehmen können. Danach stellte sich heraus, dass die beiden zuvor wohl einen Raubüberfall begangen hatten.

Am frühen Samstagmorgen wollte die Berner Kantonspolizei bei einer Verkehrskontrolle ein Auto anhalten. Doch der Fahrer fuhr davon. Die Polizei bot Kollegen auf und erhielt einen Tipp von jemandem, der die Szene beobachtet hatte.

Blaulicht auf Polizeiauto
Legende: Die beiden Tatverdächtigen sind in Haft. Keystone (Symbolbild)

Derweil stellten die beiden Geflüchteten das beschädigte Auto in einem Berner Quartier ab. Doch wieder wurden sie beobachtet, wie sie in ein Tram einstiegen, schreibt die Kantonspolizei. Daraufhin stoppte die Polizei das Tram, umstellte es und nahm die beiden Flüchtigen fest.

Anschliessend haben die Ermittlungen der Polizei gezeigt, dass das Fluchtauto zuvor bei einem Raubüberfall gestohlen worden war. Die Täterschaft habe dem Besitzer unter Anwendung von Gewalt auch Bargeld gestohlen, heisst es weiter. Das Opfer musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans König (Hans König)
    Gute Arbeit - auch Dank an die Mutigen, welche die Polizei informierten. Es ist nur zu hoffen, dass diese Täter nach den Abklärungen vom Untersuchungsrichter nicht schnell wieder entlassen werden. Das beschriebene Potenzial deutet auf eher gefährliche Täter hin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen