Zum Inhalt springen
Inhalt

Reitschule Bern Polizist verfolgt mutmasslichen Dealer und wird eingeschlossen

Die Polizei schildert den Vorfall so:

  • Polizisten kontrollierten eine Person vor der Reitschule, wegen Verdachts auf Drogenhandel.
  • Der Kontrollierte flüchtete ins Innere der Reitschule.
  • Ein Polizist folgte dem Mann.
  • Der Polizist wurde eingeschlossen. Ein Mitarbeiter der Reitschule weigerte sich, die Türe zu öffnen.
  • Ein Aufgebot der Polizei rückte an. Dieses brach das Haupttor auf und schlug eine Scheibe ein.
  • Der Vorwurf der Bedrohung und Nötigung steht im Raum.

So sieht die Reitschule Bern in den Sozialen Medien den Vorfall:

  • Ein Zivilpolizist stürmte einer Person bis in die Toilette des Restaurants Sous Le Pont hinterher.
  • Keine der Personen war als Polizist zu erkennen.
  • Die Mitarbeiter schlossen daraufhin das grosse Tor.
  • Schlussendlich habe die Polizei das Grosse Tor gewaltsam aufgebrochen.
  • Statt zum Sous Le Pont seien die Polizisten zum Frauenraum gerannt.
  • Mitarbeiter des betroffenen Restaurants hätten die Polizisten schliesslich auf die Toilette zu ihrem Mitarbeiter geführt.
  • Der Einsatz wird in den Sozialen Medien als politisch motiviert eingestuft.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonathan Fay (JonathanFay)
    Zum Glück bin ich kein Linker, sondern einfach in der Mitte. Aber sicher nicht links! Umweltschutz ist das einzige womit ich mit Mitte-Links einverstanden bin.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Michael Kaufmann (Michael Alexander Kaufmann)
    Dieses autonome Kulturzentrum wird von der Stadt Bern gestützt und gewollt. Die Berner Reitschule ist ein Symbol der Rebellion gegen eine totalitäre Übermacht. So wie David und Goliath, die Gallier und die Römer, ja gar wie die Schweiz und die EU. Die Reitschule in Bern ist harmlos. Sie symbolisiert allerdings ein Wiederstandsnest der Anarchie in einer total kontrollierten Welt. Ich meine, dass das ein wichtiges Symbol ist, in einer Leistungsgesellschaft mit Kontrollierbarkeitsillusion.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Lucas Kunz (L'art pour l'art)
    Leute, lest doch mal die Darstellung beider Parteien oben im Artikel! Und dann stellt euch vor, wie das so wäre, wenn das wo anders passieren würde ... Die Polizisten waren in Zivil und nicht als solche erkenntlich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen