Postauto schafft Berg-Zuschlag ab

Wer mit dem Postauto in den Bergen unterwegs ist, kennt es: das Alpine Ticket. Es ist ein Zuschlag, den jeder Fahrgast zahlen muss. Besonders ärgerlich ist das für Besitzer von Pauschaltickets wie dem Generalabonnement. Auf den Fahrplanwechsel vom 14. Dezember wird das Alpine Ticket nun abgeschafft.

Wer ein Generalabonnement besitzt hat für gewöhnlich in der ganzen Schweiz freie Fahrt mit Bahn und Bus. Das gilt aber nicht für jene, die mit dem Postauto über den Gotthard-, Furka- oder Grimselpass fahren wollen. Auf diesen touristisch wichtigen Strecken muss – Generalabonnement hin oder Tageskarte her – ein Zuschlag bezahlt werden.

Reklamationen und Verspätungen

Das Alpine Ticket wurde 1999 eingeführt. Das Ziel von Postauto Schweiz war dazumal, die Ertragslage auf touristischen Strecken zu verbessern. Der Zuschlag stiess bei den Fahrgästen aber immer wieder auf Ablehnung, wie Postauto-Sprecher Urs Bloch sagt. Fahrgäste mit Generalabonnementen und Tageskarten seien oft davon ausgegangen, dass sie mit ihrem Billett überall kostenlos unterwegs sein können. «Bei uns gab es sogar Passagiere, die wieder aus dem Postauto stiegen, als sie vom Aufpreis erfuhren.» sagt Peter Engeloch. Er betreibt die Strecke zwischen Riggisberg und Schwarzenburg im Gantrischgebiet.

Mit dem Fahrplanwechsel vom 14. Dezember fällt das sogenannte Alpine Ticket in den Postautos nun weg. Betroffen sind fast 40 Linien im ganzen Alpenraum – nicht nur zur Freude der Passagiere, sondern auch der Chauffeure. «Sie mussten immer wieder erklären, warum es dieses Alpine Ticket gibt. Es gab sogar Verspätungen, weil sie viele dieser Billette verkaufen mussten», so Bloch weiter.

Einzelbillette schlagen auf

Die Passagiere, die kein Generalabonnement haben, dürfte die Abschaffung des Zuschlags jedoch kaum freuen, denn sie müssen helfen, die Löcher zu stopfen. Der Verzicht auf Zuschläge kostet Postauto Schweiz schätzungsweise jährlich rund eine halbe Million Franken. Deshalb werden die Einzelbillette teurer. «Ich würde das als moderaten Aufschlag bezeichnen, wenn man sich vorstellt, dass diese Leute in einem sehr schönen Gebiet mit dem Postauto unterwegs sein können. Ich gehe auch davon aus, dass akzeptiert wird von unseren Fahrgästen.»

Das Alpenpanorama hat seinen Preis - mit oder ohne Generalabonnement.