Rettungsversuch durch Abbau: Ilford baut 100 Stellen ab

Der insolvente Fotopapierhersteller Ilford will mithilfe einer Restrukturierung finanziell wieder auf Kurs kommen.

Ilford-Besitzer und CEO Paul Willems muss 66 Mitarbeiter entlassen.

Bildlegende: Ilford-Besitzer und CEO Paul Willems muss 66 Mitarbeiter entlassen. SRF

Das in Marly (FR) beheimatete Unternehmen baut rund 100 seiner 230 Arbeitsplätze ab. Von den 100 betroffenen Personen sollen 66 entlassen werden, wobei 27 älter sind als 58 und somit in den frühzeitigen Ruhestand treten, wie die neuen Eigentümer von Ilford am Mittwoch vor den Medien erklärten.

Hinzu kommen 26 Personen, die das Unternehmen seit Juni verlassen haben und nicht ersetzt werden. Ausserdem wird das Pensum von 16 Angestellten reduziert.