Rohrbruch im freiburgischen Düdingen

Das Wasser beschädigte eine Strasse, welche bis Dienstag gesperrt bleibt - wegen eines katholischen Feiertags am Freitag.

Luftaufnahme von Düdingen mit einer roten Markierung.

Bildlegende: Der gesperrte Strassenabschnitt in Düdingen. Google Maps

Am Donnerstagabend ging bei der Polizei die Meldung ein, dass auf Höhe der Bahnhofstrasse eine Wasserleitung geborsten sei.

Die Polizei konnte das Wasser erst stoppen, als sie mehrere Leitungen vom Netz nahm. Dadurch waren rund 100 Haushalte und mehrere Geschäfte bis früh morgens ohne Strom.

Auch die Bahnhofstrasse wurde durch den Wasseraustritt beschädigt. Da in Freiburg am Freitag jedoch Mariä Himmelfahrt ist, müssen die Sanierungsarbeiten verschoben werden, sagte Gemeindepräsident Kuno Philipona auf Anfrage. Ein Teil der Bahnhofstrasse bleibt deshalb über das Wochenende gesperrt. Eine Umleitung ist signalisiert.