Romont – what else: Nespresso eröffnet eine neue Fabrik

Es ist das dritte Produktionszentrum in der Westschweiz. Zurzeit arbeiten in der Nespressofabrik in Romont 125 Personen. Es sollen noch deutlich mehr werden.

Video «Millionen-Geschenk für Nestlé» abspielen

Millionen-Geschenk für Nestlé

4:08 min, aus Schweiz aktuell vom 10.9.2015

300 Millionen Franken hat Nespresso in die neue Fabrik investiert. «Das ist ein positives Zeichen für Freiburg in wirtschaftlich schwierigen Zeiten», lobt Freiburgs Wirtschaftsdirektor Beat Vonlanthen.

Eine neue Fabrik.

Bildlegende: Direkt an der Bahnlinie: die neue Produktionsanlage von Nespresso in Romont. Keystone

Nebst den klassischen Kaffeekapseln produziert die Firma in Romont auch spezielle Kapseln für den amerikanischen und den kanadischen Markt. Diese Kapseln sind wesentlich grösser. Damit hofft Nespresso, sich ein grosses Stück vom Markt in den USA abzuschneiden. Der Markt für Kaffeekapseln beträgt dort rund 5 Milliarden Franken.

In Romont arbeiten zurzeit 125 Leute, grösstenteils aus den Kantonen Freiburg und Waadt. Mittelfristig sollen es über 400 sein. Den Kaufpreis für das Land, rund 8 Millionen Franken, zahlt Nespresso der Gemeinde Romont erst in ein paar Jahren. Auch Gewinnsteuern zahlt das Unternehmen vorerst keine. Die Gemeindebehörden glauben jedoch, mittelfristig von der Ansiedlung von Nespresso profitieren zu können.