Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Samichlaus will Spital Tafers retten

Zusammen mit rund 50 Sensler Kantonsparlamentariern und Gemeinderäten hat sich der Samichlaus vor dem Rathaus Freiburg für den Erhalt des Akutspitals Tafers eingesetzt.

Senslerfahne mit herausgeschnittenem Senslerbueb.
Legende: Der Senslerbueb ist aus der Senslerfahne herausgeschnitten worden. srf

Der Samichlaus überreichte der kantonalen Gesundheitsdirektorin Anne-Claude Demierre eine Resolution und eine Senslerfahne. Doch aus der Fahne wurde das Herz, der Senslerbueb, herausgeschnitten. Genau gleich sei die Akutversorgung das Herz des Spital Tafers, betonte der Samichlaus.

Die Gesundheitsdirektorin zeigte sich schlagfertig. Sie überreichte dem Samichlaus und der Sensler Delegation eine Schaufensterpuppe, verkleidet als Arzt. Es werde im Sensebezirk immer ein Spital und gute Pflege geben, betonte Anne-Claude Demierre. Bloss die Rolle des Spital Tafers müsse neu überdenkt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.