Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Spielerisch Statistiken zum Kanton Bern entdecken

Eine Internetseite bringt Interessierten spielerisch Durchschnittliches und Besonderes über den Kanton Bern näher. Die Seite ersetzt die jährliche Broschüre «Der Kanton Bern auf einen Blick».

Die Frontseite der Internetseite.
Legende: «Tout Bärn» – alles Bern: Zu jeder Figur gibt es eine Geschichte, mit Fakten und Zahlen über den Kanton Bern. toutbärn.ch

Die Internetseite führt durch verschiedene Regionen und (fiktive) Biografien im Kanton. Sie beleuchtet Besonderheiten aus den Bereichen Kultur, Sport, Tourismus, Wirtschaft und Politik. Wer zum Beispiel mehr über die dreijährige Lena Keller wissen will, der erfährt Folgendes über den Kanton Bern:

  • Lena wohnt mit ihrer Familie in Bolligen – Bolligen hat 6'053 Einwohner und der Kanton Bern 362 Gemeinden.
  • Häufigste Vornamen der neugeborenen Mädchen im Kanton Bern waren 2014 Emma, Mia, Elin, Sophie und Anna.
  • Lena besucht dreimal in der Woche eine Kita – Im Jahr 2014 subventionierte der Kanton 3'420 Kitaplätze und 1'807'036 Stunden bei Tagesfamilien.
  • Lena kann sich auf ein langes Leben freuen – Frauen haben im Kanton Bern eine Lebenserwartung von 84,2 Jahren. Männer werden im Durchschnitt 80 Jahre alt.

Und so erfährt man bei jeder Figur etwas über Bern: Bei Bauer Ueli von Siebenthal mehr über die Landwirtschaft, bei der Touristin Indira Koppikar, die auf ihrer Europareise in Interlaken Halt macht, mehr über den Tourismus oder das Jungfraujoch.

«Puristen finden immer noch Zahlen»

«Die Seite entstand, weil wir dachten, Bern hat viel mehr zu bieten, als nur die Fakten in der statistischen Broschüre», sagt Catherine Arber von der Berner Staatskanzlei. Aber auch Zahlenliebhaber würden weiterhin auf ihre Kosten kommen: «Auf der Internetseite ist auch ein PDF-Dokument mit allen relevanten Zahlen.»