«Stadt und Land müssen sich beide gleich anstrengen»

Der Kanton Bern hinkt in der wirtschaftlichen Entwicklung anderen Kantonen hinten nach. Wirtschaftsgeograf Paul Messerli will sich aber mit der oft zitierten strukturellen Schwäche Berns nicht begnügen. Er fordert Stadt und Landregionen deshalb auf, ihr jeweiliges Potential besser auszuschöpfen.

Auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft verfolgten die Stadt-Land-Referate an der Universität Bern.

Bildlegende: Grosses Interesse an der Stadt-Land-Debatte: Politik und Wirtschaft verfolgten die Referate an der Universität Bern. SRF

Das Forum für Universität und Gesellschaft der Universität Bern diskutiert in einer dreiteiligen Reihe die Unterschiede zwischen Stadt und Land im Kanton Bern. Im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft erläuterten Wissenschaftler und Behördenvertreter Stärken und Schwächen des Kantons Bern.

Sie wiesen darauf hin, wie sich urbane Gebiete und ländliche Gegenden politisch wie gesellschaftlich unterscheiden. Und deuteten an, was zu tun wäre, damit der Kanton Bern insgesamt an wirtschaftlicher Stärke und nationaler Bedeutung gewinnen könnte.