Strasse im oberen Lötschental wieder offen

Am Dienstagmorgen kurz nach 5 Uhr wurde die Strasse durchs obere Lötschental im Wallis mit Geröll verschüttet. Am Abend konnte sie wieder geöffnet werden.

Eine Karte.

Bildlegende: Zwei Bäche verschütteten am Dienstag früh die Strasse zwischen Wiler und Blatten im Lötschental. Google Maps

Die Bäche im oberen Lötschental vermochten die Wassermassen nicht mehr zu fassen. Diese suchten sich ihren Weg und verschütteten kurz nach 5 Uhr am Dienstagmorgen die Strasse zwischen Blatten und Wiler. Die Strasse war unpassierbar und musste deshalb von der Feuerwehr gesperrt werden.

Die Aufräumarbeitetn beanspruchten fast den ganzen Dienstag. Am Abend konnte sie wieder geöffnet werden, wie die Kantonspolzei Wallis am frühen Mittwochmorgen auf Anfrage sagte. Vorsorglich war am Dienstagmorgen auch der Campingplatz auf der Fafleralp geräumt worden.