Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio OK-Präsident Marius Reist: «Wir wollten aus der Tour ein Dorffest machen.» abspielen. Laufzeit 06:21 Minuten.
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 15.06.2019.
Inhalt

Tour de Suisse in Langnau Ein Dorffest zum Auftakt

Gleich drei Tage beherbergt das Emmentaler Dorf das Radrennen Tour de Suisse. Ganz Langnau ist auf den Beinen.

Mit einem Budget von rund 500'000 Franken haben die lokalen Organisatoren den dreitägigen Tour-Start im Emmental auf die Beine gestellt – getragen mehrheitlich von Firmen aus der Region. Hunderte von Hotelbetten im Emmental – vom Entlebuch bis in die Agglomeration von Bern – sind in diesen Tagen belegt. Die meisten durch den grossen Tross der Tour.

Fotowand auf einem Platz.
Legende: Langnau hat sich herausgeputzt fürs Fest zur Tour. Hier mit einer Fotowand. MIchale Sahli/SRF

Die Veranstalter hoffen nun darauf, dass die TV-Bilder von Samstag und Sonntag das Emmental im ganzen Land noch bekannter machen.

Gute Kontakte aus dem Jahr 2008

Laut den Organisatoren ist das auf mehrere Tage ausgedehnte Dorffest ein lohnenswertes Unterfangen. «Der fast gleiche Aufwand ist auch für einen eintägigen Etappenhalt notwendig», sagt OK-Präsident Marius Reist.

Helferinnen mit rotem Tshirt.
Legende: Ohne den Einsatz der zahlreichen Helferinnen und Helfer könnte das dreitägige Dorffest nicht über die Bühne gehen. Michael Sahli/SRF

Marius Reist ist Mitglied der IG Radsport Region Emmental, die bereits den ersten Tour de Suisse-Halt in Langnau 2008 organisierte. «Die guten Kontakte aus dieser Zeit haben sicher geholfen, dass die Tour jetzt wieder in Langnau ist», sagt Reist. «Wir haben genau das erhalten, was wir uns wünschten.»

Sport, Spass und Unterhaltung

Begonnen hat das Abenteuer «Tour de Suisse» für die Emmentaler am Freitagabend mit einer Feier rund um die Vorstellung der Fahrer. Das Radrennen beginnt am Samstag offiziell mit einem Einzelzeitfahren, bei dem die Fahrer immer wieder das Dorfzentrum passieren. Die Tour de Suisse hat Langnau voll und ganz in Beschlag genommen.

Sponsoren-Fahrzeug mit FIgur auf dem Dach.
Legende: Die Fahrzeuge der Sponsoren stehen bereit für den Start der Tour de Suisse. Michael Sahli/SRF

«Wir wollten nicht nur einen Sportanlass, sondern ein richtiges Volksfest machen», sagt OK-Präsident Reist. Zahlreiche Stände, ein Spezialitäten-Markt und Festzelte säumen die Strassen und Plätze in Langnau. Nicht zu übersehen: das Tour-Village mit den Produkte-Ständen der Sponsoren.

BIld in einem Schaufenster.
Legende: Zahlreiche Läden im Dorf haben in ihren Schaufenster auf die Tour de Suisse Bezug genommen. Michael Sahli/SRF

Am Sonntag machen sich die Fahrer auf einen Rundkurs durchs Emmental, via Schallenberg und Chuderhüsi. Rund um die Rennen locken in Langnau Festwirtschaften und Konzerte. «Wir dachten häufig, lohnt sich der Aufwand? Warum machen wir das alles?», sinniert der OK-Präsident Marius Reist. Jetzt wo das Fest da sei, könne man nun die Früchte dieser Arbeit ernten.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?