Zum Inhalt springen
Inhalt

Signalwirkung möglich Tourismusgemeinden befürchten weniger Kurtaxen-Einnahmen

Der Bundesgerichtsentscheid betreffend dem Kurtaxenreglement der Ferienregion Leukerbad könnte Signalwirkung haben. Dies befürchten die Verantwortlichen der Gemeinden Bellwald und Bürchen.

Bellwald von oben
Legende: Bellwald befürchtet negative Auswirkungen wegen des Bundesgerichtsentscheids im Fall Leukerbad. zvg/Gemeindeverwaltung Bellwald

Der Tourismusort Bellwald hat über tausend Ferienwohnungen und weist einen Zweitwohnungsanteil von 86 Prozent auf. Die Kurtaxe in Bellwald beträgt 3,50 Franken pro Übernachtung – und jedem Ferienwohnungsbesitzer wird eine Pauschale von 54 Tagen verrechnet.

Weil aber ein Zweitwohnungsbesitzer Beschwerde ans Bundesgericht gemacht hat, befürchtet der Gemeindepräsident Martin Bittel nun, dass der Entscheid im Fall Leukerbad Signalwirkung haben könnte.

Wir befürchten, dass wir in Bellwald unser Kurtaxenreglement ebenfalls ändern müssen.
Autor: Martin BittelGemeindepräsident Bellwald

Auch in Bürchen bangt man um die Einnahmen aus den Kurtaxen. Gemeindepräsident Philipp Zenhäusern sagt: «Auch gegen unser Reglement ist eine Beschwerde beim Bundesgericht hängig. Wir befürchten, dass auch wir weniger Tage verrechnen können.»

Wenn wir weniger Einnahmen aus den Kurtaxen bekommen, müssen wir unsere Leistungen kürzen.
Autor: Philipp ZenhäusernGemeindepräsident Bürchen

Beim Bundesgericht sind zudem Beschwerden gegen die Kurtaxen-Reglemente von Goms, Obergoms, Unterbäch und Saas-Fee hängig.

Leukerbad muss Übernachtungszahlen herunterschrauben

Das Bundesgericht hat Beschwerdeführern gegen das neue Kurtaxenreglement teilweise recht gegeben. Bei ihrer Berechnung ist die Gemeinde von einem durchschnittlichen Belegungsgrad im Jahr von 60 Tagen ausgegangen. Das Bundesgericht urteilt, dass rechnerisch maximal 50 Übernachtungen möglich seien.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Urs Pfister (moosalbi.ch)
    Es ist beschämend, wie einseitig berichtet wird. Alle Gemeinden im Oberwallis versuchen, ohne dass es dazu eine gesetzliche Grundlage gibt, um Faktoren mehr Kurtaxen über völlig überrissene Fantasienächte einzufordern. Leukerbad hat im übrigen nicht 46 Nächte, sondern nur deren 23 bis 24 (Stand 2015/2016). Das Jammern mit Leistungsabbau ist völlig haltlos, aktuell versuchen die Gemeinden einfach x-fach mehr Einnahmen zu generieren, ohne dass es dazu eine gestzliche Grundlage gibt. Schämt Euch!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen