Tram Region Bern: Einigkeit vor dem Abstimmungskampf

Sieben Wochen vor dem Urnengang zum Tram Region Bern zeigten sich die Gemeindepräsidenten von Bern, Köniz und Ostermundigen zusammen mit der bernischen Regierungspräsidentin Barbara Egger vereint vor den Medien.

Egger, Iten, Tschäppät und Studer setzen ein grosses Puzzle mit Gmeindewappen zusammen.

Bildlegende: Das Puzzle passt schon mal, das Abstimmungsresultat ist derweil noch offen. srf

Der Abstimmungssonntag vom 28. September ist entscheidend für das Projekt. Die Stimmberechtigten von Bern, Köniz und Ostermundigen entscheiden über die Gemeindebeiträge an die Kosten des Vorhabens. Das Projekt ist nicht unumstritten, unter anderem wegen der Kosten und der Streckenführung.

Für Barbara Egger, Regierungspräsidentin des Kantons Bern, hat das Projekt klar kantonale Dimensionen, weshalb sie sich am Montag zusammen mit den Gemeindepräsidenten Alexander Tschäppät, Ueli Studer und Thomas Iten nochmals für das Tram einsetzte.