Turnverband-Fähnrich Jan Christen: «Wir dürfen stolz sein!»

Der höchste Fähnrich vertritt nach dem Ende des Turnfests den Schweizerischen Turnverband an offiziellen Anlässen, aber auch an Hochzeiten und Begräbnissen. Jan Christen vom Stadtturnverein Biel hat am Turnfest 2013 die Fahne des Verbands in Empfang genommen.

Die Fahne des Schweizerischen Turnverbands trägt jetzt ein Seeländer: Jan Christen vom Stadtturnverein Biel.

Bildlegende: Die Fahne des Schweizerischen Turnverbands trägt jetzt ein Seeländer: Jan Christen vom Stadtturnverein Biel. zvg

Ein Ehrenamt mit grossen zeitlichen Verpflichtungen: Jan Christen vom Stadtturnverein Biel trägt seit Anfang des Turnfests in Biel die Flagge des Schweizerischen Turnverbands. Dieses Amt verpflichtet den Seeländer dazu, in Zukunft an etlichen offiziellen Anlässen den Turnverband zu vertreten. 

Das Amt des Fähnrichs ist in seiner Familie tief verankert. Sein Grossvater und sein Vater trugen die Fahne des Stadtturnvereins Biel. Und auch er reiht sich «mit Stolz»  in diese Tradition ein. In der grossen Familie der Turner fühlt sich Christen wohl.

Wie der höchste Turner-Fähnrich der Schweiz gegenüber dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF sagte, sei es wichtig, die Geschichte der Turnerbewegung und die damit verbundenen Traditionen am Leben zu erhalten. Das Fahnentragen sei ein Mittel dazu.