Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Universität Freiburg vor aufwändiger Wahl fürs neue Rektorat

Heute wählt die Plenarsversammlung den oder die neue Rektorin der Universität Freiburg. Fast 300 Leute müssen unter drei Kandidierenden auswählen.

Professorin Bettina Hürlimann-Kaup
Legende: Sie organisiert die Wahl des neuen Rektorats der Universität Freiburg: Professorin Bettina Hürlimann-Kaup SRF

Nach dem 125-Jahr-Jubiläum der Uni Freiburg hört Rektor Guido Vergauwen auf. Zur Wahl als Nachfolger stehen der Chemieprofessor Titus Jenny, der Professor für Privatrecht Pascal Pichonnaz und die Professorin für Europarecht, Astrid Epiney.

Gewählt werden sie von der Plenarsversammlung. «Dazu gehören alle 240 Professoren», erklärt Professorin Bettina Hürlimann-Kaup, welche die Wahl organisiert. Dazu kommen 27 Leute aus dem adminstrativen und technischen Bereich, Studenten und Assistenten.

Hohe Legitimation dank ausgefeiltem Wahlprozedere

Gewählt ist, wer das absolute Mehr erreicht. Bis zu fünf Wahlgänge sind vorgesehen. «Die Wahl ist breit abgestützt», sagt Bettina Hürlimann-Kaup.

Die Uni Freiburg hat 10'000 Studenten und rund 2500 Mitarbeiter. Rektor muss laut Gesetz ein Professor aus den eigenen Reihen sein. «Das ist ein Wissenschaftsbetrieb», so Bettina Hürlimann-Kaup. Ein reiner Manager wäre fehl am Platz. Die Wahl muss durch den Senat und den Staatsrat bestätigt werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.