Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Untersuchung gegen Familienvater in Steffisburg eröffnet

Nach der Explosion in einem Wohnhaus in Steffisburg ist gegen den 35-jährigen Familienvater eine Untersuchung eröffnet worden. Die Untersuchungsbehörden schliessen nicht aus, dass der Mann für den Tod seiner 34-jährigen Frau und der 3-jährigen Tochter verantwortlich ist.

Ein verbranntes Fenster.
Legende: In dieser Wohnung entzündete sich das Gas. Keystone

Der Familienvater selber befindet sich in kritischem Zustand im Spital, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten. Die Ermittler sind derzeit daran, die Umstände der Explosion vom Ostersamstag zu klären. Eine wichtige Rolle spielen nach Angaben der Untersuchungsbehörden zwei Gasflaschen. Diese wurden, frei stehend mit geöffneten Ventilen, in der Wohnung gefunden.