Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Valérie Knoll neue Direktorin der Berner Kunsthalle

Die 36-jährige Kunstkritikerin und Kuratorin tritt im kommenden Mai die Nachfolge von Fabrice Stroun an.

Die Kunsthalle von aussen.
Legende: Erhält eine neue Direktorin: Die Kunsthalle. Keystone

Valérie Knoll hat sich in den letzten Jahren insbesondere in Deutschland und der Schweiz einen Namen gemacht. Seit 2011 leitet sie den Kunstverein Lüneburg und ist Co-Leiterin der dortigen Halle für Kunst. Knoll verfügt nach Angaben der Berner Kunsthalle-Verantwortlichen über gute Kenntnisse des zeitgenössischen Kunstmarkts und hatte bereits mehrere universitäre Lehraufträge inne.

Sie sei weltweit gut vernetzt, überzeuge mit betriebswirtschaftlichen Fähigkeiten sowie Kenntnissen zur Gestaltung von Ausstellungen mit überregionaler Ausstrahlung, schreibt die Kunsthalle in ihrer Mitteilung weiter. Ihr Amt wird sie voraussichtlich im Mai 2015 antreten.

Valérie Knolls Vorgänger, Fabrice Stroun, hatte im Sommer bekannt gegeben, er werde im Februar 2015 die Kunsthalle nach drei Jahren wieder verlassen. Nähere Angaben zu seiner Kündigung gab es nicht. Der Genfer war seinerzeit als Hoffnungsträger angetreten, konnte aber offenbar die Erwartungen nicht erfüllen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von alma lüscher, bern
    ich verstehe nicht, dass die wahl der neuen direktorin der berner kunsthalle kein beitrag auf der kulturseite von srf wert ist. die kunsthalle bern ist ein kunstort von intrnationaler bedeutung. ein ort der künstlerischen zeitgenössischen avantgarde. - ob das die kulturredaktion von srf weiss? - das frage ich mich! Valérie Knoll gehört mit ihrer neuen aufgabe auf die kulturseite!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen