Kollision und Stellwerkstörung Verspätungen im Berner ÖV-Netz

Pendler in und um Bern mussten sich am Montagnachmittag in Geduld üben.

Zwei Trams nebeneinander.

Bildlegende: Die beiden Trams blockierten rund eine Stunde die Berner Innenstadt. Sabrina Meier/SRF

Zu grossen Verspätungen kam es auf dem Netz des Regionalverkehrs Bern-Solothurn. Grund dafür war eine Stellwerkstörung. Die Störung konnte gegen 17.30 Uhr behoben werden, es sei aber nach wie vor mit grösseren Verspätungen zu rechnen, teilte der RBS am frühen Abend mit.

Eine Beule an einem Tram.

Bildlegende: Das «blaue Bähnli» trug einen Blechschaden davon. Geraldine Eicher/SRF

In der Berner Innenstadt sind am Nachmittag zwei Trams kollidiert. Verletzt wurde niemand, der Tramverkehr am Zytglogge blieb jedoch für rund eine Stunde blockiert.

Ursache für den Unfall war eine falsch gestellte Weiche. Ein Tram bog vor dem Zytglogge in die falsche Richtung ab und rammte ein entgegenkommendes Tram. Die Kollision führte zu Betriebsunterbrüchen und Verspätungen, wie Bernmobil per Twitter meldete.