Wahlen Wallis Vier Kandidaten haben keine Regierungspartei im Rücken

Vier Männer aus vier kleinen Parteien und Bewegungen versuchen den etablierten Parteien einen Sitz abzujagen.

  • Frédéric Favre, FDP, geht für seine Partei als Newcomer ins Rennen. Er möchte seiner Generation mehr Gehör verschaffen und seine Managementerfahrung einbringen. «Ich bin überzeugt, dass es in der Walliser Regierung Persönlichkeiten mit Führungserfahrung aus der Privatwirtschaft braucht», sagt Favre. Frédéric Favre ist 37 Jahre alt, wohnt in Vétroz und hat bisher nur wenig politische Erfahrung. Der Personalchef der Migros Wallis ist Vater von drei kleinen Kindern und widmet seine Freizeit vor allem der Familie.
  • Claude Pottier, FDP, ist als Dienstchef beim Kanton Wallis nicht der klassische FDP-Kandidat. Er unterscheide sich von anderen Staatsangestellten: «Als Chef der Dienststelle für Berufsbildung, bin ich den Unternehmern sehr verbunden», sagt Pottier. Er kenne die Sorgen vieler Firmenchefs aus erster Hand. Darum möchte er unter anderem die Rahmenbedingungen für die Industrie verbessern. Claude Pottier ist 50-jährig, stammt aus Monthey und hat zwei Kinder.
  • Jean-Marie Bornet, Walliser Bürgerbewegung, ist Medienchef der Walliser Kantonspolizei. Die politische Bühne suche er nicht, um Opposition zu betreiben. «Wir sind keine Protestbewegung. Die Walliser Bürgerbewegung möchte sich für Lösungen einsetzen», sagt Bornet, der die Bürgerbewegung im Dezember gegründet hatte. Jean-Marie Bornet ist 51 Jahre alt, lebt mit seiner Partnerin in Nendaz und hat zwei erwachsene Kinder.
  • Thierry Largey, Grüne, will mit seiner Kandidatur den SVP-Sitz angreifen. Er wohnt im selben Bezirk wie SVP-Staatsrat Freysinger und ist damit sein direkter Gegner. «Die Walliserinnen und Walliser sollen dank mir eine Alternative erhalten», sagt der Jurist und Biologe. Thierry Largey aus Sitten ist 45-jährig. Der Geschäftsführer von Pro Natura Wallis vertritt klassische Umweltanliegen. Der Vater von zwei Kindern ist begeisterter Badmintonspieler.

Informationen zu allen Kandidatinnen und Kandidaten sind in unserem Dossier zu den Wahlen zu finden.