Vom amerikanischen Nobelrestaurant auf Berns Strassen

Der 27-jährige Fabian Zbinden kochte in Robert De Niros Restaurant in Los Angeles. Doch die Glamour-Welt behagte ihm nicht. Nun ist er zurück in seiner Heimat und fährt mit dem Vespacar als Eintopfverkäufer durch Bern.

Fabian Zbinden lernte im Nobelhotel Viktoria Jungfrau in Interlaken und arbeitete danach im Gourmetrestaurant Schöngrün in Bern. Als ihn das Fernweh packte, bewarb er sich als Koch im Restaurant von Robert De Niro. Nach mehreren Mails und längerer Wartezeit, reiste Fabian Zbinden nach Los Angeles und arbeitete noch am selben Abend in der Küche des Nobelrestaurants.

Zwei Jahre kochte der Berner für Stars wie Britney Spears, David Beckham - «er kam jeden Mittwoch ins Restaurant», sagt Zbinden, oder für Tom Cruise. Zum Teil wurde der 27-jährige nach der Arbeit von den illustren Gästen zu einer Party eingeladen.

Dann kam die Anfrage vom Kronprinz von Katar, ob Zbinden nicht Privatkoch in der 65-Millionen-Villa werden wolle. Bei einem Besuch seiner künftigen Arbeitsstätte wusste Fabian Zbinden, dass es so nicht weitergeht. Und er höre immer auf sein Bauchgefühl, sagt er.

«  Da wusste ich, es geht nicht mehr, ich muss heim »

Fabian Zbinden

Ausgebrannt sei er gewesen und habe über seine Kräfte gelebt in Los Angeles. Seit Februar tourt Fabian Zbinden nun mit seinem Vespacar durch Bern und verkauft einen toskanischen Eintopf, der «La Ribollita» heisst - wie auch das Projekt. «Ich geniesse es, Kontakt mit den Leuten zu haben, sonst war ich ja in der Küche immer ein bisschen versteckt.»

Der innovative Koch hat noch viele Ideen für die Zukunft - und Amerika ist noch nicht ganz abgehakt. «Warum nicht dort Streetfood verkaufen? Auch die Stars essen gerne mal einfach, es muss nicht immer Hummer und Kaviar sein.»

Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr

Standorte von Fabian Zbindens Foodtruck