Wallis plant 200-Jahr Jubiläum

1815 trat das Wallis der Eidgenossenschaft bei. 2015 soll das Ereignis gefeiert werden. Die Absicht: der Schweiz zeigen, wie das Wallis ist - und nicht umgekehrt. Ein Projektwettbewerb hat fast 300 Ideen eingebracht.

Die Walliser Flagge weht neben der Schweizer Flagge. 200 Jahre schon gehört das Wallis zur Eidgenossenschaft.

Bildlegende: Der Kanton Wallis feiert 2015 200 Jahre Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft. Am Mittwoch wurden erste Projektideen vo... Keystone

2015 feiert der Kanton Wallis das 200jährige Jubiläum. Gefeirt wird der Beitritt zur Eidgenossenschaft.  Dem Aufruf zu einem Projektwettbewerb unter der Walliser Bevölkerung folgten 269 Projekteingaben: Darunter sind: ein mobiles Schlafzimmer auf Tour durchs Wallis, Literaturwettbewerbe, eine Studie über die Entwicklung der Kindheit im Kanton Wallis. 13 Berge sollen angeleuchtet oder Leute von überall in der Schweiz gratis ans Open Air Gampel eingeladen werden. 

Die Absicht des Festes scheint es nicht in erster Linie zu sein, die Beziehung des Wallis zur Schweiz zu zeigen, sondern vielmehr: der Kanton Wallis und seine Eigenheit der Schweiz näher zu bringen.

Es gibt auch Bestrebungen, die Feierlichkeiten zu verhindern. Dies zeigt die Gespaltenheit der Bevölkerung in Sachen Zugehörigkeit zur Eidgenossenschaft. 1848 schon zum Beispiel wehrte sich das Walliser Volk gegen die Zugehörigkeit zum Bundesstaat und für die kantonale Eigenständigkeit.