Zum Inhalt springen

Wegen Sturmschäden Berner Tierpark bleibt vorerst geschlossen

Zur Sicherheit der Besucher und zum Wohl der Tiere öffnet der Tierpark erst in einigen Tagen wieder.

Bäume am Boden
Legende: Die Aufraumarbeiten im Tierpark dauern an. Mirjam Spreiter/SRF

Für das Tierpark-Team heisst es seit drei Tagen sägen, schleppen, wegräumen und anpacken. Oberste Priorität habe neben den Aufräumarbeiten die Reparatur der Zaunanlagen bei den Wölfen, Bären und Wisenten, schreibt die Tierparkleitung in einer Mitteilung. Auch der Forstdienst der Burgergemeinde ist im Dauereinsatz.

Um die Sicherheit der Besucherinnen und Besucher nicht zu gefährden, bleibt der Tierpark bis und mit Dienstag geschlossen. Zudem bräuchten die Tiere nun etwas Ruhe, steht in der Mitteilung.

Tiere wohlauf

Alle sechs Wölfe sind seit gestern Donnerstagabend in Sicherheit. Die Bären befinden sich noch in der Winterruhe. «Sie lassen sich zum Glück weder vom Motorenlärm der Kettensägen noch vom Baggergeräusch stören», schreibt die Tierparkleitung.

Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf ca. 250'000 Franken. Der Tierpark hat einen Spendenaufruf gestartet.