Zum Inhalt springen
Inhalt

Weinlese im Wallis Seit 51 Jahren sind nie so wenig Trauben geerntet worden

  • Mit 32,8 Millionen Kilogramm Trauben fiel die Ernte 30 Prozent geringer als der Durchschnitt der letzten zehn Jahre aus, wie der Kanton Wallis mitteilte.
  • Seit 1966 sind im Wallis nicht mehr so wenig Trauben geerntet worden.
  • Der natürliche Zuckergehalt liegt hingegen über dem Zehnjahresdurchschnitt.
  • Dank des warmen Sommers sei die Qualität der gesunden Trauben ausserordentlich gut, schreibt das Walliser Weinbauamt.
  • Bei 18,8 Millionen Tonnen oder 57 Prozent handelte es sich um rote Trauben, die weissen Trauben machten 14 Millionen Kilogramm oder 43 Prozent aus.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.