«Wir wollen qualitativen Kulturjournalismus machen»

Das Musikfestival Bad Bonn Kilbi in Düdingen ist dieses Jahr auch Spielwiese für Jungjournalisten. Sie gestalten mit Unterstützung von erfahrenen Profis einen Blog.

Die Teilnehmer freuen sich auf drei unvergessliche Festivaltage in Düdingen.

Bildlegende: Die Teilnehmer und ihre Mentoren freuen sich auf drei unvergessliche Festivaltage in Düdingen. SRF

Das Bundesamt für Kultur finanziert das Projekt «Where the hell is the press». Es will damit den Musikjournalismus in der Schweiz fördern. Sechs junge Kulturjournalisten gestalten nun mit Hilfe von gestandenen Kollegen den Blog zum Musikfestival Bad Bonn Kilbi.

«Ich möchte den Jungen helfen, kreative Ansätze zu finden», erklärt der Berner Musikjournalist Ane Hebeisen. Das sei im Alltag zwar schwierig, aber wichtig für guten Kulturjournalismus. Ane Hebeisen ist der Mentor der jungen Deutschschweizer. Ein Kollege arbeitet mit den Talenten aus der Romandie.

Die Teilnehmer haben sich für die drei Festivaltage viel vorgenommen. «Wir wollen qualitativen Kulturjournalismus machen», sagt Fabienne Schmuki aus Zürich.

Der junge Festivalblog