Zentrum Paul Klee mit schwarzen Zahlen

Seit seiner Eröffnung vor neun Jahren hat das Zentrum Paul Klee Mühe mit dem Geld. Gemäss den Verantwortlichen ist das Zentrum nun auf Kurs.

Bild und eine Besucherin

Bildlegende: Die Besucherinnen und Besucher kommen wieder vermehrt. Keystone

Für das Jahr 2013 kann das Zentrum Paul Klee in Bern einen positiven Jahresabschluss vorweisen. Der eingeschlagene Konsolidierungskurs bestätige sich, teilen die Verantwortlichen mit.

Die Jahresrechnung 2013 weist bei einem Ertrag von gut 10 Millionen Franken einen Überschuss von 28‘610 Franken aus. Das Besucheraufkommen mit 153‘198 liegt leicht über dem Jahr 2012. Auch dieses Jahr entwickle sich die Besucherzahl erfreulich. Bis Ende Mai 2014 wurden schon 55‘000 Ausstellungsbesucher registriert.

Sendung zu diesem Artikel