Zum Inhalt springen
Inhalt

Graubünden Apokalypse am Marmorerasee

Das Bündner Origen Festival Cultural bringt erneut einen biblischen Stoff auf die Bühne: Es inszeniert im Sommer den Sintflut-Mythos neu und baut Noahs Arche als temporäres Raumschiff auf dem Staudamm von Marmorera.

Der Marmorerasee in Graubünden
Legende: Der malerische Marmorerasee wird zur Kulisse für die biblische Sintflut. Keystone

«Die Sintflut in unserem Musiktheater «Noah» steht in einem zeitgenössischen Kontext mit dem Klimawandel. Es stellt sich die Frage, ob die Menschheit überlebt, oder ob sie am Ende die Sintflut auslöst.» Das sagt Origen-Intendant Giovanni Netzer gegenüber der Sendung «Regionaljournal» von Radio SRF 1.

Die Kulisse am Marmorerasee sei eine Herausforderung für Schauspieler, Sänger und Tänzer. Für viele von ihnen sei die Freilicht-Bühne neu, die meisten tanzten an renomierten Opernhäuser der Welt, so Netzer weiter. «Auf der Bühne am Marmorerasee müssen sie ihre Bewegungen wegen des Windes reduzieren. Aber sie schaffen es, auch so ihre Geschichte zu erzählen.»

Premiere des Freilichttheaters ist am 12. Juli. Die Aufführungen finden in einem überdachten Theaterbau statt. Alle Theatergäste müssen mit dem Postauto zum Aufführungsort reisen, denn Parkplätze gibt es dort nicht. Während des ganzen Origen Festivals finden nebst dem Musiktheater während des ganzen Sommers auch Ausstellungen, Führungen und Konzerte statt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.