Betreiber des Waldhaus Flims sind Konkurs

Die Waldhaus Flims Mountain Resort AG hatte seit mehreren Jahren finanzielle Probleme. Nun musste sie die Bilanz deponieren. Der Hotelbetrieb wird aber durch eine Auffanggesellschaft weitergeführt.

Video «Luxus-Hotel deponiert Bilanz» abspielen

Luxus-Hotel deponiert Bilanz

6:13 min, aus Schweiz aktuell vom 7.4.2015

Der Grossteil der 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter könne seine Stelle behalten, schreibt die Waldhaus Flims Mountain Resort AG in einer Mitteilung. Allerdings verlieren über 900 Aktionäre ihr Aktienkapital.

Der Hotelbetrieb habe seit mehreren Jahren Geldabflüsse hinnehmen müssen. Nun habe eine Neubewertung der Anlage im Februar 2015 einen Abschreibungsbedarf von rund 30 Millionen Franken ergeben. Diese Überschuldung führte nun zum Konkurs.

Eine Auffanggesellschaft mietet das Waldhaus jedoch vom Konkursamt, sodass die Sommersaison wie geplant im Mai losgehen könne, heisst es in einer Mitteilung.

Das Waldhaus in Flims gehört zu den bekanntesten Hotels in der Schweiz. Es hat einen Park, welcher über 200'000 Quadratmeter gross ist. Im Jahr 2006 hielten beispielsweise die eidgenössischen Räte ihre Herbstsession im Waldhaus in Flims ab.