Zum Inhalt springen
Inhalt

Blackout 4'000 Haushalte ohne Strom

Der Blackout betraf 4'000 Haushalte im Prättigau.
Legende: Der Blackout betraf 4'000 Haushalte im Prättigau. Keystone

Von den «Blackouts» waren vorübergehend bis zu 4000 Haushalte betroffen.
Noch am Mittwoch, dem Tag, an dem der Sturm «Burglind» tobte, hatten die Pikettmannschaften in etwa 3500 Prättigauer Haushalten wieder eine Versorgung mit Elektrizität herstellen können. Doch bereits am Donnerstagmorgen liess ein Gewitter den Strom in Küblis wieder ausfallen, wie der Konzern Repower mitteilte. Der Schaden konnte innert einer halben Stunde behoben werden.

Auch heute noch ohne Strom

Angaben von Repower zufolge waren am Donnerstag in den Prättigauer Regionen Schuders, Valzeina und St. Antönien nach wie vor etwa 200 Haushalte ohne Elektrizität. Fahrleitungen seien heruntergerissen worden und Bäume umgekippt. Repower schrieb, die Reparaturarbeiten dauerten wegen schwieriger Wetterverhältnisse vermutlich bis am Donnerstagabend.

SRF1, Regionaljournal Graubünden, 17:30 Uhr

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.