BT-Chefredaktorin verlässt die Zeitung

Die Chefredaktorin des «Bündner Tagblatts», Larissa M. Bieler, verlässt die Somedia AG per Ende Oktober. Bereits letzte Woche hat «Südostschweiz»-Chefredaktor David Sieber seinen Rücktritt angekündigt.

Chefredaktorin Larissa Bieler

Bildlegende: Nach David Sieber verlässt nun auch Larissa M. Bieler den Medienkonzern Somedia Keystone

Larissa M. Bieler ist seit zwei Jahren Chefredaktorin des «Bündner Tagblatts», insgesamt arbeitete sie 13 Jahre lang für diese Tageszeitung. Sie verlässt den Somedia-Konzern per Ende Oktober. Die Kündigung habe keinen Zusammenhang mit dem Abgang des «Südostschweiz» Chefs letzte Woche, sagt Bieler auf Anfrage. «Es sei reiner Zufall, dass die Chefredaktoren beider Somedia-Tageszeitungen praktisch gleichzeitig ihren Job verlassen.»

Spannende Zeit

In ihrer Zeit als Chefredaktorin hat sie für das BT ein neues Konzept entworfen und der ältesten Tageszeitung Graubündens ein modernes Layout verpasst. «Das BT, das sich immer durch eine besondere Qualität ausgezeichnet hat, ist in der Wahrnehmung der Bündnerinnen und Bündner aus dem Dornröschenschlaf erwacht und wird von einem breiten Publikum als gehaltvolle Tageszeitung geschätzt», sagt Larissa Bieler. Ihre Jahre beim BT bezeichnet sie als eine sehr wertvolle und intensive Zeit. Was sie nachher machen werde, will Bieler erst Ende Monat bekanntgeben.