28'415 Waffen registriert Bündner und Bündnerinnen kaufen mehr Waffen

Die Zahl der Waffenbesitzer im Kanton Graubünden steigt. Sowohl die Zahl der Waffenkäufer als auch diejenige der erworbenen Waffen hat sich von 2012 bis 2016 um 50 Prozent erhöht, schreibt die Regierung. Insgesamt sind gut 28‘000 Waffen registriert. Die Dunkelziffer dürfte aber gross sein.

gr Waffenerwerb im Kanton Graubünden Die auffällige Häufung in den Jahren 2014 und 2015 ist darauf zurückzuführen, dass in diesem Zeitraum Nachmeldungen aus früheren Jahren erfasst wurden. Zwischen 2012 und 2016 betrug die Zunahme 50%. Staatskanzlei GR

  • Im Kanton Graubünden sind über 28‘000 Waffen registriert (inklusive Jagdwaffen).
  • Die Kantonspolizei Graubünden schätzt, dass nochmals so viele Waffen im Umlauf sind, die nicht registriert sind.
  • Rechnet man die Jagdwaffen weg, ist die Zahl der verkauften Waffen wie auch der Waffenbesitzer in der Zeitspanne von 2012 bis 2016 um circa 50% gestiegen.
  • Selbstbewaffnung stelle ein Risiko dar, gegen den legalen Waffenerwerb könne der Kanton allerdings nichts unternehmen.

Das schreibt die Bündner Regierung auf eine Anfrage von SP-Grossrat Conradin Caviezel zum Thema Waffenerwerb.