Verzögerung beim Bau Churer Grosskino beschäftigt Gericht

Kino

Bildlegende: Fast 1400 Sitzplätze soll es im neuen Kino geben. Keystone

Mit der Beschwerde beim Bündner Verwaltungsgericht muss der Baubeginn für das Multiplex-Kino verschoben werden. Man rechne mit zwei bis vier Monaten Verzögerung, heisst es bei der Baugesellschaft City West.

Die Beschwerdeführer beantragten die Aufhebung der Baubewilligung, sagte der Gerichtspräsident auf Anfrage. Was am Projekt konkret bemängelt wird, dazu gab es keine Auskunft.

Geplant ist im Westen von Chur ein grosses Kino mit acht Sälen. Insgesamt kostet der Komplex, samt der technischen Einrichtung, laut der Baugesellschaft rund 40 Millionen Franken. Betrieben werden soll das Kino von der Kino und Theater AG, Kitag. Das Unternehmen führt unter anderem bereits Kinos in Bern, Zürich und St.Gallen.