Churer Parlament rüttelt nicht an den Löhnen des Stadtrats

Was ist die Arbeit eines Churer Stadtrats wert? Die aktuelle Entlöhnung sei gerechtfertigt, fand das Parlament und lehnte einen Vorstoss der SVP ab.

Neue Ideen austüfteln, ein Departement führen, am Abend mit einem Glas Wein in der Hand Repräsentationspflichten übernehmen. Der Arbeitstag eines Churer Stadtrats sei voll, der Job anspruchsvoll und vergleichbar mit ähnlich bezahlten Position in der Privatwirtschaft.

Dies fand die Mehrheit des Churer Stadtparlaments, auf den ersten Blick überraschend auch die Ratslinke. Chur sei effizient mit nur drei Stadträten. Andere vergleichbare Städte wie Schaffhausen hätten sieben Stadträte und eine entsprechend höhere Gesamtlohnsumme.

Geschehen wird nichts

Keine Chancen hatten Befürworter tieferer Löhne. Die SVP erhielt nur Unterstützung von der BDP, die auch vom Stadtrat Sparmassnahmen erwartet, sowie des Vertreters der GLP, der für Leistungslöhne einsteht.

Eineinhalb Stunden hatte das Churer Parlament über die Gehälter der dreiköpfigen Stadtregierung diskutiert. Geschehen wird nichts, denn der Vorstoss eines SVP-Gemeinderates wurde mit 13 zu 4 Stimmen bei 2 Enthaltungen
abgelehnt.