St. Moritz während der WM «Dabei sein bei den Menschen und bei Gott»

Michael Landwehr

Bildlegende: Michael Landwehr: Die Oberengadiner Pfarrer wirbt auch an der WM für die Sache Gottes. SRF

Der Deutsche Michael Landwehr ist Pfarrer im Oberengadin. Seit rund 13 Jahren kämpft er hier gegen das teilweise verstaubte Image der Kirche. Auch die WM nutzt er als Plattform, um zu weibeln für die Sache Gottes. Im «Regionaljournal Graubünden» spricht er über seine Mission, über Après Ski und verrät, warum ihm der FC Bayern ein wenig mehr bedeutet als der Skisport.

Michael Landwehr

Alter
50
Beruf
Pfarrer und Theologe
Das bringt mich zum Lachen
Gott, weil er Humor hat. Und meine Familie und Freunde.
Wütend werde ich, wenn
etwas nicht klappt - geht nicht, gibts nicht
Was ich am Oberengadin liebe
die Landschaft mit den Bergen und Tälern, das Licht und die Menschen mitten drin
Was ich daran nicht mag
die vielfach verbreitete Haltung aus Neid, Missgunst und Arroganz
Die Ski WM in St. Moritz ist für mich
ein Skifest und ein Spiel- und Übungsfeld für Kirche und Tourismus