Zum Inhalt springen
Inhalt

Öffentlicher Verkehr Der Glacier Express positioniert sich neu

Der Glacierexpress fährt vor den schneebedeckten Bergen auf dem Oberalppass.
Legende: Der Glacier Express hat an Passagieren eingebüsst, von rund 250'000 im Jahr 2008 auf rund 190'000 im vergangenen Jahr. Keystone
  • Der Glacier Express hat in den vergangenen Jahren deutlich an Passagieren eingebüsst, von rund 250'000 im Jahr 2008 auf rund 190'000 im vergangenen Jahr.
  • Am Mittwoch ist die Glacier Express AG gegründet. Damit löst man sich ein Stück von der Rhätischen Bahn (RhB) und der Matterhorn-Gotthard Bahn (MGB).
  • Diese Strategie soll es ermöglichen, den Glacier Express besser zu vermarkten.
  • Die Züge werden renoviert und es entstehen neue Angebote. Unter anderem eine neue Verbindung, die an den Nachmittagen verkehrt.

Gemäss Geschäftsführerin Annemarie Meyer sollen die Gästezahlen dank diesen Massnahmen wieder steigen. Bis im Jahr 2025 möchte man wieder 250'000 Passagiere pro Jahr befördern.

Die RhB und die MGB bleiben aber auch mit der neuen Struktur beteiligt. Sie halten je 50 Prozent der Aktien der Glacier Express AG.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.